Sachausschuss Liturgie

Der überwiegende Teil möglicher Aufgaben ist durch den Verlauf des Kirchenjahres vorgegeben. Wird der Sachausschuss damit beauftragt, sind die einzelnen Feste in enger Absprache mit dem Pfarrer ihrem Charakter entsprechend zu organisieren und vorzubereiten. Um den Überblick nicht zu verlieren und für die engere Vorbereitung noch genügend Zeit bleibt, muss die Vorplanung mindestens einen bis zwei Monate vor dem geplanten Gottesdienst geschehen.

Als Aufgabe für den Sachausschuss Liturgie bietet sich auch die langfristige Beobachtung der verschiedenen Gottesdienstformen im Gesamt des Gemeindelebens an. Der Sachausschuss soll sich regelmäßig über die liturgischen Feiern der Gemeinde Gedanken machen und sich über grundsätzliche Fragen, die die Gottesdienste der Pfarrei betreffen, austauschen. Es ist empfehlenswert, dass sich die Mitglieder des Sachausschusses Liturgie in größeren Abständen ausführlich mit einzelnen Studienthemen beschäftigen.