herzlich willkommen auf der Website der Pfarrei St. Konrad in Regensburg. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Pfarrei und hoffen, dass Sie die Informationen finden, die Sie suchen.
Sollten Sie Anregungen zu Gestaltung oder Inhalt unseres Internetauftritts haben, so können uns unter folgender E-Mail Adresse kontaktieren:


admin@st-konrad-regensburg.de


Was gibt es Neues

3. Advent


Stationenweg zur Krippe

Unter dem Motto „Mit der heiligen Familie unterwegs“ wird in diesem Jahr ein Stationenweg zur Krippe gestaltet. Vom 24.12. ab mittags bis zum 26.12. abends haben Sie die Möglichkeit, von der Kattowitzer Straße bis zur Pfarrkirche die Szenen des Krippenspiels zu erleben.
Dazu liegen für Erwachsene und Kinder ab dem 4. Advent Begleithefte ( hier herunterladen) in der Kirche zum Mitnehmen auf.
Alle, egal ob Einzelpersonen oder Familien, jung oder alt, sind willkommen, in diesen Tagen die Krippenszenen mitzuerleben.


Christmette und Jahresschlussgottesdienst

Ab sofort gelten verschärfte Anti-Corona-Maßnahmen. Es wurde eine Ausgangssperre verhängt, d.h. wir müssen alle um 21.00 Uhr zuhause sein. Deshalb sind späte Christmetten nicht möglich.

Deshalb werden wir die 20.00 Uhr-Christmette auf 16.00 vorverlegen und die 22.30 Uhr-Christmette auf 19.00 Uhr. Die Anmeldungen bleiben bestehen. Das bedeutet, dass für alle um 22.30 Uhr angemeldeten nun für 19.00 Uhr eingeplant sind und alle, die sich für 20.00 Uhr angemeldet haben, dann um 16.00 Uhr kommen sollen. Alle, die diese Einteilung so nicht wollen, sagen bitte kurz im Pfarrbüro telefonisch Bescheid.

Die Zeiten der Jahresabschlussgottesdienste bleiben unverändert.

In der Christmette und am Jahresabschlussgottesdienst können nur angemeldete Personen teilnehmen (Anmeldung unter Tel. 695420). Bei den anderen Weihnachtsgottesdiensten ist keine Anmeldung erforderlich. Aber auch hier kann nur eine begrenzte Anzahl von Personen den Gottesdienst mitfeiern. Die Abstandsregel von 1,5 m. ist in der Kirche unter allen Umständen einzuhalten. Ebenso besteht auch am Sitzplatz Maskenpflicht.
Es ist weiterhin jeglicher Volksgesang verboten. Kleinere Musik- und Gesangsensembles können jedoch die Gottesdienste begleiten.


Fernsehgottesdienste (eine Auswahl - Stand 15.12.)

Donnerstag, 24.12.2020
19.30 Uhr
Heilige Nacht in Rom
Übertragung der Christmette mit Papst Franzsiskus (BR)

22.00 Uhr Katholische Christmette aus dem Dom zu Regensburg
Live-Stream auf der Webseite www.bistum-regensburg.de

23.20 Uhr Katholische Christmette aus Lobberich (ARD)

Freitag, 25.12.2020
10.45 Uhr
Katholischer Gottesdienst aus Rein (ZDF)
12.00 Uhr Urbi et Orbi aus Rom (ZDF)

Donnerstag, 31.12.2020
10.00 Uhr
ökumenische Vesper zum Jahresschluss (ARD)

Freitag, 01.01.2021
10.00 Uhr
Neujahrsgottesdienst mit Papst Franzsikus (BR)

Mittwoch, 06.01.2021
10.00 Uhr
Katholischer Gottesdienst aus Nürnberg (BR)


Keine Sternsingeraktion möglich

Gerne wären die Sternsinger unserer Pfarrei zu Ihnen gekommen, um den Segen für das neue Jahr zu bringen. Aufgrund des Anstiegs der Coronainfizierten und der Ausgangsbeschränkung auch während des Tages ist dies nun nicht möglich.
Das Kindermissionswerk ist aber auf jede Spende angewiesen. Wenn Sie dafür eine Spende geben möchten, so ist dies jederzeit möglich: Entweder geben Sie den Betrag in einem beschriftetes Kurvert im Pfarrbüro (oder Briefkasten) ab, oder Sie überweisen ihn auf das Konto der Kirchenstiftung St. Konrad mit dem Vermerk „Sternsinger“.
Eine Spendenquittung kann auf Antrag ausgestellt werden.

Im Übrigen möchte ich auch darauf hinweisen, dass das Pfarrbüro nur in Notfällen und unter vorheriger Terminvereinbarung aufgesucht werden kann. Zu den üblichen Bürozeiten sind wir telefonisch erreichbar, auch der Anfrufbeantworter ist eingeschaltet.

- Ich grüße Sie alle sehr herzlich und wünsche Ihnen gesegnete Weihnachtstage ...

Ihr Pfarrer Thomas Eckert


Einkaufsdienst für Senioren

In der „Coronazeit“ sind Senioren und Kranke besonders gefährdet - gerade beim Einkaufen!
Senioren, die den Einkaufsdienst in Anspruch nehmen wollen, melden sich bitte im Pfarrbüro St. Konrad, Tel: 69 54 20 (Anrufbeantworter)


Hinweise zu den neuen staatlichen Anti-Corona-Maßnahmen

Laut Beschluss der Sitzung des Bay. Kabinetts sind Gottesdienste vom Veranstaltungsverbot ausdrücklich ausgenommen. Die diözesanen Anweisungen für die Liturgie müssen jedoch unbedingt eingehalten werden. Ich bitte darum sehr, die Regeln (Abstand - Maske - Hygiene) weiter streng zu befolgen.
Auch in der Sakristei müssen Masken getragen werden, ebenso stehen in der Kirche und vor dem Pfarrbüro Desinfektionsmittelspender.

Das gemeinsame Singen muss weiterhin sehr eingeschränkt werden. Derzeit können unsere Gottesdienste von keinem Chor oder Bläserensemble begleitet werden. Auch wird weiterhin bei uns nur die Handkommunion gereicht.

Im Gemeindeleben sind die aktuellen staatlichen Regeln vor allem im Hinblick auf das generelle Veranstaltungsverbot bedeutsam. Das heißt: keine Konzerte, Vorträge, Gruppenstunden, Elternabende, Pfarrgemeinderatssitzungen, Vereinsversammlungen und andere Zusammenkünfte. Nur Sitzungen der Kirchenverwaltung für gesetzlich notwendige Beschlüsse sind unter strenger Beachtung der Infektionsschutzvorrichtungen möglich.

Auch können keine Hausbesuche, z.B. zu besonderen Geburtstagen oder Jubiläen, durchgeführt werden.
Die Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden ist weiterhin möglich und dringlich.
Das Pfarrbüro sollte nur in dringenden Angelegenheiten aufgesucht werden. Telefonisch sind wir zu den üblichen Zeiten oder über Anrufbeantworter erreichbar.
Im Übrigen besteht eine starke Beschränkung der Kontakte. Auch im privaten Bereich ist nur ein Treffen mit einem weiteren Hausstand möglich.
Allgemein möchte ich auf die staatlichen Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie hinweisen. - Bitte achten Sie auf Ihre Gesundheit!

Ich wünsche Ihnen alles Gute, vor allem Gottes Segen -
Ihr Pfarrer Th. Eckert


Weitere Informationen zum Coronavirus.


Fair-trade-Ware
Der Verkauf dieser Waren ermöglicht Produzenten-Familien in Afrika, Asien und Lateinamerika ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern.

nächster Verkauf in der Kirche

wird rechtzeitig bekanntgegeben


 
Ab sofort werden die fair gehandelten Waren auch in der Metzgerei Fenzl (Aussiger Str. 16) zum Verkauf angeboten !


Den Glauben leben und vertiefen


- gemeinsam in der Bibel lesen
- den Text auf sich wirken lassen
- sich untereinander austauschen
- Anregung für den Alltag

Entfällt bis auf Weiteres


- tanzend Gott danken
- entspannen und zur Ruhe kommen
- die eigene Mitte spüren
- Gemeinschaft erfahren

Entfällt bis auf Weiteres