St. Konrad - Berichte

Die ehemalige Pfarrsekretärin Marianne Knothe verstorben

Das Leben ist ein Geschenk Gottes auf Zeit!

Ende Juni verstarb Frau Knothe im Alter von 74 Jahren. Über 20 Jahre war sie als Pfarrsekretärin in unserer Pfarrei tätig. An der Seite von Stadtpfarrer Gerstl hat sie die vielfältigen Verwaltungsaufgaben der Pfarrei erledigt und darüberhinaus große Maßnahmen und Aktionen mit organisiert und begleitet. Beispielhaft seien hier nur der Umbau des Pfarrhauses, Bildungsreisen der Pfarrei oder ihr Engagement rund um das Pfarrfest genannt.
Wir werden Frau Knothe ein ehrendes Gedenken bewahren.

3. Juli - Pfarrfest - nachhaltig feiern!

Pfarrfes

 

Herzliche Einladung hieß es, am 3. Juli 2022, zum 1. Pfarrfest nach dem Lockdown - Nachhaltig feiern! Zum ersten Mal startete der Versuch, dass alle Besucherinnen und Besucher ihr Geschirr selbst mitbringen!

Um 10.00 Uhr gab es einen Festgottesdienst zum Pfarrfest - für die ganze Pfarrgemeinde - anschließend den Festzug zum Festplatz/Meranerstraße/Pfarrheim

Die musikalische Umrahmung erfolgte durch das Jugendblasorchester St. Konrad und weiterer Blasmusik.

Pfarrfest 22

Das Ganze endete um 20 Uhr.

Die EKG, unter der Leitung von Frau Bach, unternahm verschiedene Spiele für die Kinder: z.B. Kegelbahn, Erbsenschlagen, Dosenwerfen, Klingeldraht sowie einen Mal- und Basteltisch. Dazu stellten die Pfadfinder wieder ein großes Zelt auf.

Der Sachausschuss MEF bzw. die Fairtradegruppe unter der Leitung von Frau Zientz verkaufte wieder faire Waren aus der Einen-Welt.

bratwrstl Ofarrfest 22

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt:

Bei der Kolpingsfamilie gabt es wieder eine große Getränkeauswahl unterstützt durch die Pfadfinder
Helles, Radler, Weizen, alkohlfreies Helles, Mineralwasser, Apfelschorle, Spezi und Limo

Beim Stand des JBO wurde Prosecco, Hugo, Aperol-Spritz, Weißwein und  Rotwein angeboten. Der Frauenbund versorgte wieder alle Kaffeeliebhaber mit fairen Kaffee und selbstgemachten Kuchen und Torten.
Die Mitglieder im Chor verkauften wieder Fischsemmeln, der PGR Pommes, Kolping bruzelte wieder leckere Bratwürstl (regional v. Metzger Eschenwecker u. Semmeln vom Bäcker Brunner), die Pfadfinder in Zusammenarbeit mit den Eltern der Minis sorgten für leckeren regionalen Fisch, beim JBO konnten Käse und Brezen geholt werden und natürlich durfte ein leckerer Salat nicht fehlen.

pfarrfest

Das Angebot wurde von vielen Besuchern und Besucherinnen gerne angenommen.



Meditativer Tanz im Bibelgarten Keilberg - 5. Juli 2022

Zum ersten Mal seit dem Februar 2020 gab es wieder einen  Meditativen Tanz.  Der Abend fand im Bibelgarten Keilberg mit 12 Teilnehmer und Teilnehmerinnen statt.  Alle waren so begeistert und so wurde anschließend geplant, ab September wieder im Pfarrsaal zu tanzen, sofern es dann von den Corona-Auflagen her möglich und sinnvoll ist. Anders als vor dem Lockdown wird sich nun jeweils am 4. Dienstag im Monat zum Tanz getroffen.

Termin war der 5. Juli ab 18:00 Uhr im Bibelgarten Keilberg

Die Leitung hatte wie immer Christian Herrmann, SchR i.K.i.R.

Hier die neue Terminplanung

- 20. September 2022
- 25. Oktober 2022
- 29. November 2022
- Dezember 2022 noch offen (13.12.?)
- 31. Januar 2023
- 28. Februar 2023
- 14. März 2023
- 25. April 2023
- 30. Mai 2023
- 27. Juni 2023
- 18. Juli 2023 (im Bibelgarten Keilberg)

Fronleichnamsprozession - Donnerstag, 16. Juni 2022

Nach zwei Jahren Auszeit endlich wieder eine Fronleichnamsprozession in unserer Pfarrei. 

Um 8.00 Uhr wurde der Festgottesdienst abgehalten und anschließend betend und singend der Leib Christi in der Monstranz durch die Straßen unserer Pfarrgemeinde getragen.

Der Weg führt von der KircheFronleichnam 22 023

- über die Meraner Straße zur Danziger Freiheit (1. Altar),
- weiter durch die Metzer- und Straßburger Straße zur Harthofkapelle (2. Altar),
- von dort über die Posener-, Hultschiner- und Schlettstädter Straße zum Flachlberg, Grünanlage (3. Altar),

- schließlich durch die Gnesener Straße und Graudenzer Straße zum St.-Konrad-Platz (4. Altar).

Viele Anwohner hatten die Häuser und Gärten in gewohnter Weise geschmückt. - Herzlichen Dank dafür!!

 

Einige Bilder zur Erinnerung

Informationen zu Fronleichnam

Trauer um Pfarrer Wimmer

Unser Ruhestandsgeistlicher, Reinhold Wimmer, ist im Alter von 72 Jahren, am 19. Mai 2022 verstorben.

Unser Ruhestandsgeistlicher wirkte 35 Jahre in der Pfarrei Mariä Geburt in Bach und in den Filialkirchen St. Andreas in Demling und St. Bartholomäus in Frengkofen, bis ihn sein Weg nach St. Konrad führte. Pfarrer Wimmers Geburtsort war Au in der Hallertau. Er wuchs dort mit neun Geschwistern auf. 1977 wurde er zum Priester geweiht. 1984 übernahm er dann als Nachfolger von Pfarrer Poitsch die Pfarrei in Bach. In Bach erinnert man sich gerne an den engagierten und menschenfreundlichen Pfarrer, der er immer schon war. Den Abschied musste er dort nehmen, da ihn seine Krebserkrankung zu sehr schwächte. So kam er als Ruhestandsgeistlicher in unsere Pfarrei und unterstütze, soweit es ihm möglich war unsere Priester. Seine Predigten waren immer eine Bereicherung für den Gottesdienst. Am 19. Mai 2022 verlor er den Kampf gegen seine Krankheit und ging heim zu seinem Herrn. Das Requiem fand am 24. Mai um 14.30 Uhr in Bach statt und anschließend wurde er im dortigen Friedhof beerdigt.

Denket in Liebe und Gebet an ihn.

 

 

Unsere Pfarrei freut sich über den Weihekandidaten Martin Schopf

Dienen nach dem Vorbild Jesu

Seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil gibt es wieder das Ständige Diakonat, um den dienenden Auftrag der Kirche zu betonen. Viele Männer in Beruf und Familie haben sich seither zu diesem Dienst rufen lassen. Am 30. April 2022, im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Pfarrkirche St. Andreas (St. Mang) in Stadtamhof, beauftragte Generalvikar Msgr. Dr. Roland Batz, im Auftrag des Bischofs, Martin Schopf als Weihekandidaten für den Ständigen Diakonat.

Nach erfolgreichem Abschluss der notwendigen Studien und der diözesanbegleitenden Ausbildung steht nun die Weihe zum Ständigen Diakon mit Zivilberuf an.

Der Termin dafür ist der 15. Oktober 2022, um 9.30 Uhr im Dom oder St. Emmeram (wird noch bekannt gegeben.)  Am 23. Oktober um 10.00 Uhr findet anlässlich der Weihe ein Gottesdienst in der Pfarkirche statt mit anschließenden Sektempfang für die Pfaarrgemeinde.

Bistumsseite: Lektoren, Akolythen und Weihekandidaten



26. Mai 2022 - Christi Himmelfahrt - Vatertagsradeln für die ganze Pfarrgemeinde

Am "Vatertag" gab es diesmal eine gemütliche Radtour für Alt und Jung nach Wenzenbach.
Beim Treten, Lenken, mit der Brotzeit im Gepäck, wurde bereits bei der Hinfahrt die Gegend genossen und mit den netten Nebenleuten geplaudert.
Mit wohldosiertem Tempo waren einige Familien und Einzelpersonen unterwegs  in Richtung Rastplatz, Naherholungsgebiet „Wenzenbach Aue“.
Vatertags

Zuerst gab es noch eine Christophorus Plakette für alle Teilnehmenden, die nach dem 10.30 Uhr Gottesdienst gesegnet wurde und dann ginges gemeinsam auf zum Vatertagsradeln.

 Einladung gab es auch zum Downloaden

Themenabend im Pfarrsaal - Vortrag der KEB

Unbenannt humor Bibelabend 03klein

Am 10. Mai gab es es den interessanten und amüsierenden Themenabend  „Humor in der Bibel“
Es referierte Gerhard Bauer, Pastoralreferent aus Kallmünz und Referent der KEB Regensburg Land

19 Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen waren eingeladen, die Bibel einmal von einer anderen – nämlich ihrer unterhaltsamen/nachdenklichen Seite – kennenzulernen und in diesem Zusammenhang auch ein wenig „Wissenswertes“ über das „Buch der Bücher“ und ihre Zeitgeschichte zu erfahren.
Verantwortlich für das Angebot war Monika Karsten, PGR-Vorsitzende/Sachausschuss Erwachsenenbildung, die den Referenten auf das Herzlichste begrüßte.

Hier geht es zum Einladungsflyer

Bibelabend 01

Nach zwei Jahren "ohne" - Maibaum 2022

Seit vielen Jahren in unserer Pfarrei beheimatet, die Tradition des Maibaumaufstellens. Nicht nur, dass St. Konrad einen Beitrag zur Brauchtumspflege leistet, sondern besonders, dass die Geselligkeit und Zusammengehörigkeit gefördert wird. Die beliebte Veranstaltung des Aufstellens ist zu einer Gemeinschaftsaktion der Vereine, Gremien und Gruppen geworden. Ein sichtbares Sinnbild für den Zusammenhalt in unserer Pfarrgemeinde - besonders jetzt zu Zeiten der Pandemie.

20220430 134712 Maibaum 20220430 140806 Maibaum20220430 142358 Maibaum

Bilder D. Janitschek

Die Tradition des Maibaumaufstellens

 

Fastenkreuz - Karwoche - Osternacht

Fastenkreut    OstersonntagAb Aschermittwoch lud ein Fastenkreuz in der Kirche ein, mit den bereitliegenden Gebeten seine Anliegen vor Gott zu bringen und dazu einen mit Namen beschrifteten Stein vor das Kreuz zu legen.  Zahlreiche Kinder und Erwachsene Pfarrmitglieder beteiligten sich daran....weiterlesen....bzw. Bilder

Suchen